„INSPIRATION FINDE ICH ÜBERALL“- EIN INTERVIEW MIT ASTRID VON CREATIVLIVE

„INSPIRATION FINDE ICH ÜBERALL“- EIN INTERVIEW MIT ASTRID VON CREATIVLIVE

Creativlive ist nicht einfach nur ein Blogname, sondern definitiv Programm bei Astrid. Ihr Zuhause im schönen Oberösterreich, in dem sie mit Mann, Tochter und dem Familienhund lebt, ist das beste Beispiel dafür. Astrid zeigt, wie man sich mit kreativen Ideen, handwerklichem Geschick und dem Blick für die richtigen Zusammenstellungen ein gemütliches und einladendes Zuhause mit persönlicher Handschrift gestalten kann. Auf ihrem Blog gibt sie ihre Ideen und DIY gerne weiter und in ihren Tutorials zeigt sie den Lesern, wie eine Idee ganz einfach umgesetzt werden kann.
Unsere Moni von Lady Stil durfte ihr ein paar Fragen stellen, die sie gerne für uns beantwortet hat.
Liebe Astrid, Dein Zuhause trägt eine ganz besondere Handschrift. Wie würdest du deinen Stil beschreiben?
Als ich 2012 mit dem Bloggen begonnen habe, war ich total dem Shabby Look verfallen. Ich mochte schon immer alte Möbel und Dinge vom Trödler/Flohmarkt. Das ist auch bis heute so geblieben, aber inzwischen ist eine Vorliebe für grafische Muster, gradlinige Formen und alles nordisch Inspirierte dazu gekommen. Ich bin ein großer Fan des Skandinavischen Wohnstils geworden, welchen ich gerne mit dem ein oder anderen Markenteil ergänze.
Bildschirmfoto 2015-11-06 um 23.15.33
– Was hat dich zum Bloggen inspiriert bzw. was bewegt dich, einen Blog zu schreiben?
Bevor ich mit dem Bloggen begonnen habe war ich leidenschaftliche Scrapperin und dort in verschiedenen Foren unterwegs. Damals dachte ich noch, wozu braucht man einen Blog, man kann doch auch alles im Forum anschauen! Dann wollte ich eigentlich Scrapbooking Demonstrator werden, als meine bevorzugte Marke hier nach Österreich kommen sollte. Am Infotag hat man uns geraten einen Blog zu eröffnen. Die Idee hat mit gut gefallen. Neben Scrapbboking wollte ich vor allem meinen Freunden und der Familie zeigen, was ich so werkele und welche Veränderungen bei uns im Haus vor sich gehen. Damals hatte ich gerade meine ersten Möbelstücke weiß gestrichen. Dann habe ich angefangen DIY´s zu zeigen und habe erste Reaktionen von außen erhalten. Dann hat mich die Blogleidenschaft gepackt und es kamen immer mehr Blogs dazu die ich gelesen habe. Beraterin bin ich nicht geworden und auch das Scrapbooking ist nur noch ein kleiner Teil meines Lebens geblieben…
creativliv
– Was ist deiner Meinung nach essentiell, um ein gemütliches, schönes Zuhause zu gestalten?
Mein Tipp ist WEISS! Das ist die ultimative Basis für jede Dekoration. Man kann alle Farben kombinieren und schafft den perfekten Hintergrund für ausgesuchte Details. „Keep it simple“ ist mein Motto geworden. Nicht nur bei meinen DIY ́s versuche ich das umzusetzen, sondern auch bei der Deko. Einzelne, besondere Stücke machen das Ambiente speziell und sind ein Hingucker. Reduzierte Deko, dafür immer wieder etwas Anderes, macht den Reiz aus. Einfach mal wieder neu arrangieren….so wandern meine Bilder durchs ganze Haus, Kissen werde ständig ausgetauscht und verschieden Gefäße, je nach Jahreszeit, mit Blumen/Zweigen oder Pflanzen bestückt. Es gibt aber auch ein paar beständige Dinge, wie z. B. meine alte Leiter, die ich nicht mehr missen möchte.
Bildschirmfoto 2015-11-06 um 23.24.14
– Wo findest du Inspiration für Deine Wohnideen? Gibt es bestimmte Quellen dafür?
Inspiration finde ich überall….ich gehe immer mit offenen Augen durch die Welt. Natürlich sammle ich auch viele Anregungen auf Blogs und Pinterest und seit einiger Zeit auch vermehrt auf Instagram. Außerdem bin ich bekennender Wohnmagazine-Junkie, ich liebe es einfach eingekuschelt auf dem Sofa zu sitzen und in andere Wohnwelten einzutauchen.
Bildschirmfoto 2015-11-06 um 23.31.57
– Was gefällt Dir an Deinem Zuhause am meisten? Woran hängt dein Herz ganz besonders?
Ich liebe die Mischung aus Altem und Neuem. Markenstücke, wie der z.B. der Korb von Bloomingville, das String Regal, Andy Warhol Poster oder den Eames-Stuhl (auf dessen Lieferung ich gerade warte) kombiniere ich mit Trödelfunden. Ganz besonders mag ich mein altes Fenster über dem Esstisch, welches ich immer wieder neu dekorieren kann. Meine ganz große Leidenschaft ist Schwemmholz. Ich verwende es unheimlich gerne als Dekoration, weil mich die Oberfläche und der Farbton fasziniert. Ganz einfach inszeniert in der Küche als Handtuchhalter oder Hakenleiste.
Bildschirmfoto 2015-11-06 um 23.28.42
– Wenn du dir etwas wünschen dürftest, was würdest du am liebsten sofort ändern?
Ganz klar, unsere buchefarbenen Türen und die Treppe. Die möchte ich lieber gestern als heute gegen weiße austauschen.
– Hast du ein ausgewähltes Lieblingsstück bzw. hängt dein Herz an etwas ganz Besonderem?
So richtig gibt es da keins….es ist die Kombination aus allem. Wobei, ein Herzensstück ist die Konsole, die mein Mann und ich selber gebaut haben. Sie ist nach meinem Entwurf und dem vorhanden Platz entsprechend gebaut. Auch unser Esstisch begeistert mich immer wieder, weil er aus diesem tollen recycelten Holz, und daher sehr speziell ist. Die dunkelbraunen Stühle dazu mag ich allerdings gar nicht…..aber ich arbeite daran!
Bildschirmfoto 2015-11-06 um 23.21.48
– Welches ist dein Lieblingsplatz in deiner Wohnung, was magst du besonders und was macht diesen Raum so attraktiv?
Das Wohn/Esszimmer ist auf jeden Fall mein Lieblingszimmer. Hier spielt sich unser ganzes Leben ab. Deshalb richte ich es so ein, dass jeder in der Familie sich darin wohlfühlt. Ein besonderes Highlight ist hier die selbstgestaltete Wand, die ich Blut und Wasser schwitzend, selber gespachtelt und farblich gestaltet habe. Obwohl ich dabei an meine Grenzen gekommen bin und der Verzweiflung nahe war, ist sie so geworden, wie ich es wollte und deshalb mein absoluter Favorit.
Bildschirmfoto 2015-11-06 um 23.19.08
– Was war das letzte große „Projekt“, welches Du in Deiner Wohnung umgesetzt hast?
Ich habe gerade unsere Wohnzimmermöbel weiß lasiert. Das war mir ein großes Anliegen und nun genieße ich diese helle Leichtigkeit, besonders an den trüben Tagen, die diese Jaheszeit so mit sich bringt!
 creativliv
​Liebe Astrid, Vielen Dank, für den Einblick in dein schönes Zuhause! Du hast viele Fragen beantwortet, die sich unsere Leser sicher schon gestellt haben. Wir sind gespannt, was du künftig aus deinem Creativliv, deinem kreativen Leben und Wohnen mit uns teilst.​

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CommentLuv badge